Bitte um kurzfristige Erweitung des AST-Dienstes

Bitte um kurzfristige Erweitung des AST-Dienstes auf Grund der vorübergehenden Sperrung der Beckumer Straße

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Sommer,

die Beckumer Straße ist bekanntlich ab der Boker-Kanal-Brücke zur Zeit für den Durchgangsverkehr gesperrt. Der ÖPNV für den vor der Brücke liegenden Wohn- und Arbeitsbereich, ist somit am Wochenende teilweise entfallen.

Während diese Buslinienreduzierung am Sonntag sicherlich vorübergehend zu verkraften ist, halten wir eine Ersatzlösung für den Samstag für angebracht. Eine vorübergehende Ausweitung der Stadtbuslinie C3 ab Samstagmittag im üblichen 2-Stunden-Takt zieht kaum vertretbare Kosten mit sich. Die von uns vorgeschlagene vorübergehende Erweiterung des AST-Dienstes ist zielführend.

Detailbegründung:
Sämtliche Stadtbuslinien werden samstags von der RLG mindestens stündlich bedient. Eine Ausnahme stellt die Verbindung zwischen dem Bahnhof in Lippstadt und dem Ortsteil Cappel dar. Diese wird ab 13 Uhr ausschließlich von der RVM bedient. Durch die Straßensperrung fallen diese Verbindungen nun aus. Die Fahrgäste ohne weitere Fortbewegungsmöglichkeiten müssen entweder über die „Fußgängerumleitung“ sich auf den Weg zur RVM-Haltestelle nach Cappel begeben oder die nächstgelegene südliche Haltestelle am Stadttheater (!) „anlaufen“.

Es sollte sichergestellt werden, dass auf Grund der verschobenen und auf 4 Wochen verlängerten Straßensperrung die Möglichkeit besteht, mit dem ÖPNV aus dem Nordwestbereich mobil zu bleiben. In einigen Fällen ist es der Weg der Berufstätigkeit, in vielen Fällen der Fahrgast mit Rollatoren oder Kinderwagen.

Mit freundlichen Grüßen,
Hans-Dieter Marche
(Fraktionsvorsitzender)


Pressearchiv nach Jahren:


Zur aktuellen Presse

Unterstützen Sie unsere politische Arbeit durch eine Mitgliedschaft in der BG ( Jahresbetrag 12,- EUR ).

Unser Beitragsformular im PDF-Format können Sie hier einsehen bzw. herunterladen.