Antrag: Mögliche Anpassung der Öffnungszeiten sowie der flexiblen Buchung von Betreuungsstunden, gemäß dem Bedarf der Eltern

Zum TOP „Verschiedenes“ im HFA am 10.06.2020

Auf Grund der Aktualität und keiner zeitnahen Tagungstermine der Fachausschüsse, die direkte Bearbeitung im HFA.

Kitas: Mögliche Anpassung der Öffnungszeiten sowie der flexiblen Buchung von Betreuungsstunden, gemäß dem Bedarf der Eltern.

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Sommer,

das Land NRW hat am 20. Mai 2020 beschlossen, in der Kindertagesbetreuung von der erweiterten Notbetreuung in den eingeschränkten Regelbetrieb zu wechseln. Alle Kinder können seit dem 08.06. in reduziertem Umfang (15, 25 und 35 Stunden – statt 25, 35 und 45 Stunden) wieder ihre Kindertageseinrichtung oder Kindertagespflege besuchen.

Die Notbetreuung für systemrelevante Eltern wurde zeitgleich aufgehoben.

Aufgrund des neuen Beschlusses haben viele Lippstädter Kindergärten allerdings nicht nur den Umfang der Betreuungszeiten, sondern auch die Öffnungszeiten gekürzt und die Flexibilität der Bring- und Abholzeiten beschränkt! Diese Einschränkungen stellen Eltern vor große Schwierigkeiten. Gerade Eltern, die im Schichtbetrieb arbeiten, Alleinerziehende und Eltern in systemrelevanten Berufen haben oftmals nicht die Möglichkeit, ihre Kinder je nach Träger bis 14:00 Uhr aus der Kita abzuholen.

Wir bitten Sie um eine kurze Stellungnahme mit dem Ziel, die Öffnungszeiten in den Lippstädter Kitas, im Rahmen der vorgeschriebenen Betreuungszeiten, dem Bedarf der Eltern anzupassen und die Möglichkeit zu schaffen, die Stunden flexibel zu nehmen.

Mit freundlichen Grüßen

gez.
Hans-Dieter Marche


Drucken